Einen eigenen Stil im Garten finden

Seit vielen Jahren bin ich bereits mit Gärten beschäftigt. Wenn ich ehrlich bin sind es eher Jahrzehnte (die Zeit vergeht 😂) und da habe ich viele Gartenmoden kommen und wieder verschwinden gesehen.

Einen eigenen Stil im Garten finden

Nicht nur was die Gartengestaltung und die Pflanzen betrifft sondern auch der ganze  Schnickschnack und das Zubehör für den Garten ist den Trends unterworfen. Bei mir hat sich im Laufe der Jahre ein eigener Stil entwickelt, den ich grundlegend nicht mehr ändern werde was auch alles noch kommen wird.

Am besten beginnt man mit diesen Tipps von Iris, einer Gartenarchitektin die mit ihrem Blogbeitrag Diese fünf Fehler im Garten solltest du vermeiden das ganz wunderbar erklärt hat.

Aber nicht nur die Entscheidung für das Pflanzenkonzept ist ein grundlegendes Thema für einen stimmigen Garten auch das Drumherum bestimmt das Bild.

Am besten man sammelt Ideen was einem gefällt. Auch wenn das am Anfang ein buntes Durcheinander ist, kristallisieren sich ja doch am Ende die Lieblinge heraus und versucht das umzusetzen.

Das Drumherum im Garten

Wie z.B. dieser glasierte Topf der schon viele Jahre ein Liebling in meiner Sammlung ist. Im Sommer steht er im Garten, im Winter bekommt er einen Platz im Wohnbereich. Vor über 20 Jahren gab es diese Töpfe überall zu kaufen. Mittlerweile sind sie total out. Aber meinen „altmodischen“ Topf würde ich nie her geben.

Auch die Pflanze im Topf, eine Calla – Zantedeschia war vor Jahren der absolute Renner in der Floristik, mittlerweile hab ich das Gefühl, daß sie als Topfpflanze für den Garten wieder zurück kommt.

Und so ist im Garten ein Kommen und Gehen der Moden und Trends. Und wie es meistens ist, so ist es auch im Garten – lieber ein paar Lieblingsstücke, mit denen man sogar alt werden kann und der Garten strahlt seinen eigenen Stil aus. Da wird zwar die „Gartenindustrie“ nicht unbedingt darüber erfreut sein, wenn wir nicht jedes Jahr den Gartentrends hinterher hecheln. Aber unser Geldbeutel und vor allem der Garten profitiert von einer mal eingeschlagenen Linie!

Ein Garten muß nun mal über viele Jahre gedeihen, daß am Ende ein tolles Resultat entsteht. Das heißt ja nicht, daß wir in einer mal eingeschlagenen Richtung nicht auch immer wieder Seitenpfade einschlagen können!

Wie geht es euch? Habt ihr auch Lieblingsstücke oder -pflanzen in eurem Garten?

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Einen eigenen Stil im Garten finden

  1. Ich kann gar nicht sagen, ob ich irgendwelche Lieblinge im Garten hab. Der Garten ist immer auch einem gewissen Wandel unterworfen. Mal verabschiedet sich eine Pflanze oder der Frost oder ein Sturm rafft ein Gefäß dahin. Manchmal gebe ich auch etwas weg, wenn es mir nicht mehr gefällt. Aber irgendwelchen Trends hechle ich nicht hinterher. Vielmehr achte ich darauf, dass alles möglichst pflegeleicht ist! Bei Gartengeräten lasse ich mich allerdings schon mal von Trends beeinflussen. Ich liebe Gartengeräte… aber natürlich auch nur, wenn ich mir vorstellen kann, dass Geräte für mich taugt!
    Viele Grüße von Margit

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Margit,
      danke für dein feedback!
      Ja da hast du recht, bei mir im Garten ist es auch wichtig, daß alles pflegeleicht ist. Gartengeräte sind zumeist auch praktisch und nicht irgend ein Schnickschnack der nur rumsteht.
      Wünsch dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße Arlene

      Gefällt mir

    1. Hallo,
      es ist ganz wunderbar wenn man seinen Stil gefunden hat und vor allem wenn man auch nach Jahren noch damit zufrieden ist. Das heißt ja nicht, daß man nicht offen für neue schöne Sachen ist. Aber ich betrachte die Dinge immer unter dem Gesichtspunkt ob es mir auch noch in ein paar Jahren gefallen würde oder dies jetzt nur ein Hype ist an dem man sich schnell satt sieht.
      Wünsche dir ein schönes Sommerwochende und liebe Grüße Arlene

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s