Gemüsegarten im Kleinen

Viele Jahre war ich leidenschaftlich im Gemüsegarten und hab uns mit frischen Gemüse in der warmen Jahreszeit versorgt. Nachdem ich aber den Kampf mit den Spanischen Wegschnecken endgültig Leid bin hab ich mich entschlossen den großen Gemüsegarten aufzugeben.

Schneckenwanderung

 

Weil ich auch Kräuter sehr gerne mag und sie für den Winter konservierte und für Teemischungen trocknete, hab ich in den letzten Jahren bereits damit begonnen den Gemüsegarten mehr auf Kräuter umzustellen. In der Hoffnung, daß die Schnecken Pflanzen mit viel ätherischen Ölen links liegen lassen. Aber weit gefehlt, ganze Scharen saßen im Thymian, Salbei und anderem. Ich muß gestehen, wenn ich mir Kräuter für die Küche holen wollte und sie waren überzogen mit Schneckenschleim ist mir der Appetit vergangen.

Aus, Schluß, Vorbei jetzt mache ich es wie die Stadt- und Balkongärtner. Mein Gemüse wächst jetzt in kleinen Kisten und ausrangierten Behälter.

Urban Gardening auf dem Land

Heute zeige ich euch eine Pflanzmöglichkeit die sogar noch recht praktisch ist weil ich sie rumfahren kann.

Dieser Schubkarren hat über 60 Jahre auf dem Buckel und unzählige Tonnen im Garten hin und her transportiert. Mir hätte er leid getan, daß er auf dem Sperrmüll landet. Denn mein Vater hat mit der Schaufel den ganzen Garten modelliert oder auch unser Schwimmbad damit ausgegraben und mit diesem Schubkarren das Erdreich rum transportiert. So war es früher und wie könnte ich dieses Teil wegwerfen mit dem ich so viele Erinnerungen verbinde?

Komplett durchgerostet hat er seinen Ruhestand mehr als verdient und ich hab ein optimales Pflanzgefäß denn so kann das Gießwasser ablaufen. Jetzt wächst darin Gemüse und ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

In Mischkultur gedeihen hier vorzüglich Kopfsalat und Buschbohnen. Wenn der Kopfsalat geerntet wird haben die Bohnen mehr Platz. Und wenn die Bohnen abgeerntet sind werde ich Radicchio nachpflanzen.

Und endlich kann ich Salat mal ohne Schleimspuren und Fraßstellen ernten, eine ganz neue Erfahrung.

Und was passiert mit dem Gemüsegarten der im Stil eines Bauerngarten angelegt ist? Solange der Zaun noch einigermaßen stabil steht darf er auch bleiben .

Auf den freien Flächen hab ich Blumensamen für Bienen und Co. ausgebracht.

Unter anderem die Phacelia, die auch Bienenfreund heißt wird nicht nur gerne als Bienenfutterpflanze ausgebracht sondern auch als als Gründünger und Bodenverbesserer gepflanzt. Da sie recht rau ist mögen die Schnecken sie nicht wirklich und ich hoffe, daß meine Bienen in der nektararmen Zeit was zu holen haben.

Und so profitiere nicht nur ich davon, endlich mal schneckenfreien Salat zu ernten sondern auch die Honigbienen. Und zusätzlich gibt es noch eine Honigernte!

Advertisements

11 Gedanken zu “Gemüsegarten im Kleinen

  1. Solch ein Altertümchen von Schubkarre gibt es bei uns auch noch. Die ist auch hier und da noch in Betrieb 🙂 . Nein, bloß nicht wegwerfen! Sie hat ein Weiterleben verdient, so wie bei Dir. Der „Schubkarren-Gemüsegarten“ ist toll. Das wächst ja wirklich hervorragend darin.
    Bezüglich der Schneckenplage mache ich dieses Jahr mit dem neuen Hochbeet auch die Erfahrung, dass sich (bisher) damit hervorragend schneckenfrei gärtnern lässt. Auf dem Küchenbeet dagegen kann man schon wieder Schleimspuren verfolgen. Das macht keinen Spaß, wenn alles an- und abgefressen wird.
    Liebe Grüße aus dem Garten
    Inge

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Inge,
      das freut mich wenn dir mein Schubkarrengarten gefällt. Ja wir müssen wirklich den Schnecken ein Schnippchen schlagen wenn wir Salat ernten wollen.
      Wünsch dir noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße Arlene

      Gefällt mir

  2. …eine ganze Schubkarre voll Salat, gefällt mir sehr, wie du das Problem Schnecken löst, liebe Arlene,
    und dabei wertvolle Erinnerungen bewahrst…bisher war ich davor immer relativ verschont, erst seit letztem Jahr kommen Schnecken vermehrt in meinen Garten…aber ein Problem ist es noch nicht…und wird es hoffentlich auch nicht…

    ein frohes Wochenende wünscht dir
    Birgitt

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Birgitt,
      das ist ja ein traumhaftes Gärtnern bei dir, wenn du so wenig Schnecken hast. Ich wünsche dir sehr, daß das so bleibt!
      Seit über 30 Jahren kämpfen wir mit Nacktschneckeninvasionen.
      Ich wünsch dir auch ein sonniges Wochenende und liebe Grüße Arlene

      Gefällt mir

  3. Hallo Arlene, ich habe es auch aufgegeben, mit den Schnecken. Bei mir sitzt jetzt auch alles in einem Hochbeet. Anders funktioniert es bei uns nicht. Wir haben sehr viele Schnecken mit Haus. Die fressen sogar im Akkord. Ich mag auch nicht mehr. Habe fast keine blühenden Pflanzen mehr.
    Schönen Sonntag
    LG Claudia

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Claudia,
      und ich bin es gar nicht gewohnt, daß ich jetzt den ganzen Salatkopf verwenden kann und nicht die Hälfte wegschmeißen muß.
      Im Ziergarten hab ich ich auch schon lange auf schneckenfeste Pflanzen umgestellt.
      Ich wünsch dir auch noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße Arlene

      Gefällt 1 Person

  4. Das finde ich ja witzig, den Gemüsegarten in einen Bienengarten umwandeln, das habe ich auch in diesem Jahr getan. Das Gemüse wird vermutlich ein Hochbeet bekommen oder aber, ich probiere auch einmal so eine tolle Unterbringung, wie deine Schubkarre aus. Dieses Jahr in jedem Fall, wird es kein Gemüse geben … dann wird es nächstes Jahr wieder umso mehr geschätzt werden, so der Plan. Vielen Dank für den schönen Bericht und die wirklich tolle Idee. LG sendet Marion

    Gefällt 1 Person

  5. Tolle Idee ! Schade, daß einem die Schnecken das so verleiden können, aber wie schön, daß du für dich wieder eine gute Lösung gefunden hast und die Schubkarre – beweglich 🙂 – macht sich wirklich gut ! Liebe Grüße, Almuth

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s