Frühlingsanfang

Da könnte man schon mal durcheinander kommen mit den unterschiedlichsten Frühjahrsanfängen, denn es gibt verschiedene Definitionen davon.

Meteorologischer Frühlingsanfang:

Aus meteorologischer Sicht wird jede Jahreszeit in 3 Monaten eingeteilt. Und so beginnt heute am 1. März der Frühling.

Frühling: März, April, Mai

Dies wurde von der Weltorganisaion für Meteorologie (World Meteorological Organisation) so fest gelegt, weil sich die Wetterdaten so einfacher erfassen und vergleichen lassen.

Kalendarische/astronomische Frühlingsanfang:

Dies ist der offizielle Frühlingsanfang. Dieser wird durch die Tag- und Nachtgleiche fest gelegt.

Der Tag, an dem im Jahr das erste mal der Tag und die Nacht auf der Nordhalbkugel gleich lang sind, ist der kalendarische oder astronomische Frühlingsanfang. Im Jahr 2017 ist das der 20. März.

Phänologische Frühlingsanfang:

Dieser richtet sich nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen das jeder selbst beobachten kann und regional deutliche Unterschiede aufweist. In Mitteleuropa wird der Frühling in drei Phasen unterteilt.

Vorfrühling: Blühbeginn der Schneeglöckchen und der Haselnuss, bis zur Blüte der Salweiden.

Erstfrühling: Blühbeginn der Forsythie und Laubaustrieb der Stachelbeere und Blühbeginn der Birne.

Vollfrühling: Vom Blühbeginn der Apfelbäume und des Flieders bis zum Blühbeginn der Ebereschen.

Gefühlter Frühlingsanfang:

Und dann hat doch jeder sein eigenes Gefühl wann der Frühling beginnt. Für den einen sind es die ersten Winterlinge oder wenn man das erste mal wieder im Garten arbeiten kann und/oder die ersten Aussaaten vornimmt. Ganz individuell selbstbestimmt kann das Frühjahr beginnen.

Für mich beginnt das Frühjahr wenn ich die ersten Schneeglöckchen blühen sehe. Und spätestens zum 1. März zum meteorologischen Frühjahrsanfang ist für mich der Winter endgültig vorbei. Auch wenn hier in Südostbayern nochmals der Winter mit Schnee zurück kehren kann und die Gefahr von Frost noch bis Mitte Mai anhält. Bei mir hat das gefühlte Frühjahr begonnen!

Advertisements

8 Gedanken zu “Frühlingsanfang

  1. Diesen Frühling kannte ich bisher noch nicht😆den gefühlten….Das ist dann aber hier im Nordosten der Republik eher ein on/off Gefühl…Ich habe den Eindruck, dass der gefühlte Frühling immer zwei Schritte vor und einen zurück macht…und erst im Mai wird der Frühling dann wahr.🌞LG Sigrun aus dem Fließtal

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sigrun,
      da hast du recht , der „gefühlte“ ist äußerst individuell denn jeder hat seine eigene Vorstellung vom Frühling! Deshalb gefällt mir dieser ganz besonders 😉
      Ich wünsche dir einen wunderschönen Frühling und liebe Grüße Arlene

      Gefällt mir

  2. Ich kann nur so sage, dass ich so im Februar ziemlich “ungeduldig“ werde!!! Jedes kleinste Grün wird sofort registriert und, willkommen geheißen. Das ist die Zeit, in der ich “Bäume ausreißen“ könnte.
    Viele Grüße von Margit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s