Einfach und schnell den Frühling ins Haus holen

Zum Jahresende mag ich die ersten frischen Blümchen. Damit ich mir die graue und triste Zeit etwas verkürze.

Dazu habe ich mir ein Hyazinthentöpfchen mit 3 Zwiebeln geholt und in ein kleines Weidenkörbchen gestellt.

 

Mit ein wenig Moos die Knollen abgedeckt, damit kaschiert man das Plastiktöpfchen und sieht hübsch aus.

 

 

Und damit die schweren Blütenköpfe nicht umfallen, stabilisiere ich sie mit kleinen Zweigen. Und fertig ist ein einfaches aber bezauberndes Frühlingsgesteck.

Außerdem parfümiert die Hyazinthe mit einem schweren süßlichem Duft das Haus ganz wunderbar. Der Hazinthenduft soll beruhigend, harmonisierend und entspannend sein. Manche mögen ihn gar nicht und berichten, daß sie davon Kopfschmerzen bekommen oder ihnen Übel wird. Die Intensität des Duftes ist sortenabhängig. So sollen die blau blühenden Sorten „Delft Blue“ oder „Blue Star“ besonders stark duften.

Mich erinnert der Duft an Frühling pur und lässt mich schon von diese Zeit träumen!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einfach und schnell den Frühling ins Haus holen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s