Pflanzen – Tipps für den Spätherbst!

Mittlerweile ist der Herbst schon weit fortgeschritten und wir sind im Spätherbst angekommen. Meist Anfang November waren auch schon frostige Temperaturen unter Null Grad, so daß die letzten Blüten im Garten dahin sind. Und damit der Garten nun keinen traurigen Anblick macht ist es von Vorteil, dass Pflanzen darin wachsen die jetzt auch noch ein schönes Bild abgeben.

In einem ganz anderen Kleid präsentiert sich der Garten jetzt, als noch vor ein paar Tagen. Hier zwei Bilder zum Vergleich. Das eine Foto, vor kurzem aufgenommen und das andere vom selben Platz aus fotografiert nach der ersten Frostnacht:

Dieses Beet war für mich im Herbst ein absolutes Highlight. Aber jetzt zum Herbstende wenn die Temperaturen sinken und die Pflanzen zusammen fallen, mag ich es wenn andere Pflanzen nun das Spiel übernehmen.

Außer den allbekannten Immergrünen wie Buchsbaum usw. ist es aber auch einmal wert andere Pflanzen näher zu betrachten die im Spätherbst und teilweise sogar bis über den Winter im Garten sich von ihrer vorteilhaften Seite zeigen.

Das Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas) mag ich sehr gerne, dann es fällt auch bei niedrigen Temperaturen nicht so schnell in sich zusammen sondern steht noch sehr stabil und zeigt sich in sanften Herbstfarben.

Gemeine Wurmfarn

Es gibt auch ein einheimisches über den Winter grünes Farn das ich sehr empfehlen kann. Die Hirschzunge, es wünscht einen schattigen und vor allem kalkhaltigen Standort.

Hirschzunge – Phyllitis scolopendrium

Nicht zu vergessen sind die Bergenien die über den Winter je nach Sorte teilweise eine zierende rötliche Blattverfärbung bekommen.

Bergenie und rechts Hirschzungenfarn

Andere Stauden wie die Palmlilie – Yucca filamentosa die das ganze Jahr grün sind und obwohl sie eine fast exotische Blüte im Sommer zeigt ist sie in meinem rauen Klima absolut winterhart.

Auf dem linken Foto, so sieht die Palmlilie im Moment Anfang November aus, rechts, so blüht sie im Sommer. Ihr wird ja nachgesagt, dass sie gestalterisch wegen ihrem exotischem Aussehen sehr schwer in den Garten integrierbar ist. Ich mag das gar nicht bestätigen, aber es ist Geschmacksache. Ich liebe Gräser und sie erinnert mich einfach an ein stackeliges Gras.

Nicht zu vergessen sind die Stauden die zum Herbst schon wieder ein frisches Blatt zeigen. Hier möchte ich die Gold-Wolfsmilch (Euphorbia polychroma) vorstellen.

Links auf dem Foto, das ist der frische Austrieb (das alte Laub hab ich weggeschnitten) Anfang November und rechts, so blüht sie im Frühjahr. Wer eine unkomplizierte gelbblühende Staude für das Frühjahr sucht, der ist mit der Gold – Wolfsmilch bestens bedient. Denn auch über den Sommer zeigt sie sich von einer perfekten halbkugeligen Staudenform. Und im November hat man frisches Grün mit ihr im Beet.

Und die Gräser, sind für mich im Herbst unentbehrlich.

Chinaschilf – Miscanthus sinensis

Sie geben dem Garten in der kalten Jahreszeit Struktur und mit Raureif gefällt es mir nochmal ganz besonders.

Chinaschilf mit Raureif

Es ist gar nicht so schwer mit ein paar ausgewählten Pflanzen, angepasst an den eigenen Standort für einen schönen Spätherbstgarten zu sorgen. Man sollte nicht nur an die Herbstblüher denken, die sind meist spätestens nach dem ersten Frost vergangen.

Diese Pflanzen – Tipps für den Spätherbst soll hier nur eine kleine Anregung sein. Oft genügt auch ein Blick über fremde Gartenzäune in der Nähe, um Pflanzen zu entdecken die einem für den Spätherbst gefallen würden.

Der Gartenherbst dauert so viel länger, in unserem Klima beginnt meist der raue Winter erst ab Januar. Es gibt soviele Möglichkeiten den Garten auch für diese Jahreszeit fit zu machen, schade wenn man diese Zeit nicht nutzt.

Advertisements

8 Gedanken zu “Pflanzen – Tipps für den Spätherbst!

  1. ich nutze auch für gräber gräser, kräuter, immer alles austesten,was rehe kaninchen und co stehenlassen, das ergibt so schöne strukturen im spätherbst, und farbenspiel ohne blüten..
    . danke für den tipp mit den farnen, wäre was für meine schweren tonigen boden. liebe grüße wiebke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s