Nicht vergessen – Jetzt im Herbst Blumenzwiebeln in Töpfe stecken!

Anfang Oktober hat definitiv der Herbst begonnen. Ob man es glauben mag oder nicht. Nach den fast sommerlichen Temperaturen der letzten Tage, hilft jetzt das kalte Schmuddelwetter, dass auch ich es glaube.

Und so mache ich mir nun Gedanken, was im Frühjahr alles blühen soll. Und da gehören für mich auch immer ein paar Töpfe mit Blumenzwiebeln dazu. Ich mag das Beobachten zum Winterende, wenn die Spitzen der Narzissen und Tulpen durch die Erde stossen und die Blütenknospen sich langsam entwickeln. Das Gefühl , dass der Winter dann allmählich überstanden ist und endlich die „grüne“ Zeit wieder beginnt.

Aber bevor es soweit ist, muss im Herbst daran gedacht und vor allem auch getan werden!

Mein Garten ist ja relativ groß und da fallen Unmengen an Grün- und Schnittgut an, die ich ziemlich schlampig auf einem riesigen Komposthaufen sammle. Das eine Jahr werfe ich das Ganze auf die eine Seite des Komposthaufens und das nächste Jahr auf die andere Seite. Und ich hab jetzt mal den Mut und zeige euch meinen „Saustall“ der sich bei mir Komposthaufen nennt.

Komposthaufen
Komposthaufen

Auch wenn es nicht so aussieht, habe ich den vollen Überblick über diesen Komposthaufen 😉

Wenn ich „Blumenerde“ brauche, schmeiß ich mir die Komposterde durch ein Sieb und hab wunderbar lockere Erde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Gesiebte Komposterde

Meine Pflanzen lieben diese Erde, die ich je nach Pflanzansprüchen auch noch mit Sand vermischen kann. Aber dazu ein ander mal mehr.

Damit fülle ich die Pflanztöpfe und schon kann es mit dem Zwiebel stecken beginnen. Selbstverständlich kann jede andere gute Blumenerde dazu verwendet werden.

In Töpfen stecke ich die Zwiebeln immer etwas tiefer als es auf der Pflanzbeschreibung steht, denn so sind sie auf alle Fälle beim blühen dann standfest und fallen nicht so leicht um. Auch stecke ich sie ziemlich eng, damit erreicht man eine üppigere Blüte im Topf.

Die Töpfe stelle ich dann außen an eine Hüttenwand und kümmere mich den ganzen Winter nicht mehr darum. Ich decke sie auch nicht ab oder schütze sie mit irgend was. Obwohl es bei mir in Südostbayern ziemlich kalt wird, hatte ich noch nie einen Ausfall. Am besten so aufstellen, dass sie auch Niederschläge abbekommen, dann muss auch um die Begießung nicht geachtet werden. Hier haben wir einen ziemlich hohen Jahresniederschlag wegen der Alpenstaulage aber mir sind trotzdem noch nie Blumenzwiebeln in Töpfen wegen der Nässe verfault.

Leider blühen sie nur einmal prächtig im Topf und müssen nach der Blüte rausgenommen werden. Werft sie nicht weg, dazu wäre es viel zu schade. Lasst sie solange im Topf bis das Laub sich gelb und braun verfärbt hat, dann haben sie ihre Kraft wieder in die Zwiebeln zurück gezogen. Danach entnehme ich sie aus den Töpfen und bewahre sie über den Sommer trocken auf und pflanze diese jetzt im Herbst in den Garten aus. Dort können sie dann viele Jahre noch ihre Schönheit zeigen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Narzissen

Jetzt wünsche ich euch auch ein gutes Gelingen und viel Erfolg mit dem Blumenzwiebel in Töpfen treiben und viel Vorfreude auf ein blühendes Frühjahr.

Advertisements

2 Gedanken zu “Nicht vergessen – Jetzt im Herbst Blumenzwiebeln in Töpfe stecken!

  1. Ich mag Frühlingsblüher in Töpfen auch sehr. Hatte es schon ein paar Mal mit normaler Blumenerde versucht, daraus ist nie was geworden. Dann habe ich gehört, man solle normale Gartenerde in die Töpfe geben und die Zwiebeln dann reinstecken. Das habe ich letztes Jahr gemacht und *juchhu*: dieses Frühjahr hatte ich herrlich blühende Zwiebelblumen in meinen Kübeln 🙂
    LG Floristin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s